MIR-Newsletter

Der MIR-Newsletter informiert Sie regelmäßig über neue Inhalte in MEDIEN INTERNET und RECHT!

Schließen Abonnieren
MIR-Logo mobil

Logo MEDIEN INTERNET und RECHT
Logo MEDIEN INTERNET und RECHT

Rechtsprechung // Wettbewerbsrecht



OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 08.03.2024 - 6 W 84/23

EUR 500.000,00 Streitwert f√ľr den Eilantrag wegen Nachahmung einer hochpreisigen Uhr

UWG § 4 Nr. 3; GKG § 51

Leitsätze:*

Der Antrag der Herstellerin einer hochpreisigen Uhr auf Erlass einer einstweiligen Verf√ľgung gegen ein Konkurenzunternehmen mit eigenem Onlineshop wegen einer Nachahmung ist mit EUR 500.000,00 nicht zu hoch bewertet.

MIR 2024, Dok. 055


Anm. der Redaktion: Leitsatz des Gerichts. Vgl. zur Thematik bereits: OLG Frankfurt a.M., Beschluss vom 02.02.2024 - 6 W 111/23, MIR 2024, Dok. 035
Download: Entscheidungsvolltext PDF

Bearbeiter: Rechtsanwalt Thomas Ch. Gramespacher
Online seit: 02.07.2024
Kurz-Link zum Artikel: http://miur.de/3384

*Redaktionell. Amtliche Leit- und Orientierungssätze werden in einer "Anm. der Redaktion" benannt.

// Artikel gesammelt "frei Haus"? Hier den MIR-Newsletter abonnieren
dejure.org StellenmarktAnzeige