MIR-Logo mobil

Logo MEDIEN INTERNET und RECHT
Logo MEDIEN INTERNET und RECHT

Literatur // mfm-BILDHONORARE 2020


Rechtsanwalt Thomas Ch. Gramespacher

mfm-BILDHONORARE 2020 - MarktĂĽbersicht der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing

Berlin: BVPA e.V., 2020, 113 Seiten, broschiert, EUR 28,00 (Print) / EUR 38,00 (Digital-Paket)

MIR 2020, Dok. 024, Rz. 1-7


1
Die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (mfm) im Bundesverband professioneller Bildanbieter e.V. (BVPA) ermittelt jährlich die marktüblichen Honorare für Fotonutzungen in Deutschland und gibt diese unter dem Titel "Bildhonorare" heraus.

2
Die mfm ist ein Arbeitskreis des BVPA, in dem neben Bildagenturen und Fotografen auch kooperative Verbände (etwa DJV, FREELENS, dju/ver.di, BFF, AGD, BV/AF, CV, DGPh) sowie Portalanbieter der Bildbranche vertreten sind.

3
Praxishilfe auch fĂĽr Medien- und Urheberrechtler

Die Zusammenstellung der mfm-Bildhonorare dient nicht nur professionellen Fotografen, Bildlieferanten und Bildnutzern als Informationsquelle und Planungsinstrument, sondern wird seit Jahren (wenn auch zu Recht nicht - mehr - sklavisch) im Medien- und Urheberrecht sowohl von Rechteinhabern, Rechtsanwälten aber auch von der Rechtsprechung als Anhaltspunkt und Kalkulationsgrundlage etwa für Vergütungs-, Lizenz- und Schadenersatzansprüche herangezogen. Die Bezugnahme auf die mfm-Bildhonorare ist damit weit verbreitet und die Broschüre eine gängige Praxishilfe.

4
Das Tabellenwerk ist nunmehr in der neuen Ausgabe 2020 erschienen – sowohl in einer Print-Version als auch im ePaper-Format.

5
Optimiert auf die veränderten Anforderung der „Bildwirtschaft“

Die aktuelle Ausgabe wurde nach Angabe der mfm in enger Kooperation mit den deutschen Fotoverbänden überarbeitet und auch an die aktuellen Entwicklungen in der Bildvermarktung angepasst. Die durchaus im Markt wahrnehmbare Verschiebung von Print- zu vielfältigen Online- und Social-Media-Bildnutzungen soll sich in der neuen Ausgabe (besser) widerspiegeln und die Möglichkeiten zur Honorarfindung und -bestimmung sollen auf die neuen oder veränderten Anforderungen hin weiter optimiert worden sein.

6
Flexibel

Die Honorarsammlung bietet ein umfangreiches Medienregister und Richtwerte für die meisten Bildanwendungsgebiete. In der ePaper-Version für iOS- und Android-Geräte finden sich medien- und plattformspezifische Register- und Suchfunktionen, Lesemodi und Einzelansichten der Tabellen mit dem Ziel der einfachen und zielführenden Navigation. Die Umsetzung gelingt - beispielhaft - für die iOS-App zweckmäßig und die Möglichkeit des steten schnellen und mobilen Zugriffs dürfte sich als hilfreich im Tagesgeschäft und der Praxis herausstellen.

7
Printversion oder Digital-Paket

Die mfm-Bildhonorare können online unter www.bvpa.org/shop in der Printversion zu einem Preis von EUR 28,00 zzgl. Versandkosten erworben werden. Die ePaper-Variante für iOS- oder Android-Geräte und als Browser- bzw. Desktop-Version ist als Digital-Paket zu einem Preis von EUR 38,00 erhältlich oder kann - wie bereits vorherige Ausgaben auch - direkt über die jeweiligen App-Stores (auch mittels "In-App-Kauf") erworben werden.



Online seit: 29.03.2020
Kurz-Link zum Artikel: http://miur.de/2965
Weitere Beiträge die Sie interessieren könnten...
AVALEXAnzeige